Am späten Donnerstagabend 10.05.2018 ist eine Seniorin (70) in der Innenstadt in Köln durch ein umstürzendes Verkehrszeichen am Kopf getroffen und verletzt worden. Rettungskräfte brachten die Rentnerin zur Behandlung in ein Krankenhaus. Gegen 22:10 Uhr befand sich die 70-Jährige an der Einmündung Lindenstraße / Jean-Claude-Letist-Platz als das Verkehrsschild umstürzte. Symbolbild: © Foto+TV Agentur NTOi.de

Nach derzeitigem Sachstand war das Stoppschild bereits einige Tage zuvor aus der Verankerung geknickt und abgerissen. Die Verkehrsunfallermittler gehen derzeit davon aus, dass eine unbekannte Person das Schild ohne weitere Sicherung in die beschädigte Verankerung gesteckt hat.

Die Polizei sucht Zeugen, die im beschriebenen Zeitraum an der Einmündung Lindenstraße / Jean-Claude-Letist-Platz verdächtige Beobachtungen in Bezug auf den Unfall oder das beschädigte Verkehrszeichen gemacht haben. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221-2290 oder per Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Köln

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 553 · 07 2 · # Dienstag, 11. Dezember 2018