Gummersbach: Flucht nach zwei Diebstählen in Seniorenheim
Nachdem er am Dienstag 22.05.2018 bei einem Diebstahl in einem Seniorenheim in Gummersbach-Dieringhausen ertappt wurde, konnte ein Tatverdächtiger unerkannt flüchten. Der Mann war einer Pflegekraft gegen 18:00 Uhr aufgefallen, als er in das Zimmer einer 89-jährigen Bewohnerin ging, die zu diesem Zeitpunkt beim Abendessen war. Sie ging dem Mann hinterher und konnte beobachten, wie er sich kurz vor dem Verlassen des Zimmers etwas in die Hosentasche steckte. Die Aufforderung stehen zu bleiben, ignorierte der Verdächtige allerdings. Er schubste die Mitarbeiterin des Hauses zur Seite und flüchtete. Symbolbild: © Foto+TV Agentur NTOi.de

Neben dem beobachteten Diebstahl von Geld aus dem Zimmer der 89-Jährigen meldete sich noch eine weitere Bewohnerin, der zwischen 15 und 18 Uhr Geld abhanden gekommen ist. Der etwa 170 bis 180 cm große Tatverdächtige war von schmaler Statur, hatte eine sonnengebräunte Hautfarbe und machte einen gepflegten Eindruck. Er trug neben einer dunkelblauen Jeans eine schwarze Bomberjacke sowie eine blaue Kappe, die seine Glatze bedeckte. Gesprochen hat er lediglich in gebrochenem Deutsch. Hinweise zu der Person nimmt die Kriminalpolizei in Gummersbach unter der Telefonnummer 02261-81990 entgegen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 1666 · 07 2 · # Mittwoch, 5. Dezember 2018