Bei einem Streit unter zwei Asylbewerbern in einer Unterkunft in Gummersbach-Becke ist am Donnerstagabend (14. Juni 2018) ein 27-Jähriger durch einen Messerstich schwer verletzt worden. Die beiden aus Pakistan stammenden Männer waren gegen 20:00 Uhr in Streit geraten. Es kam zu einem Handgemenge, in dessen Verlauf nach bisherigen Erkenntnissen der 23-jährige Mitbewohner zu einem Messer griff und sein Gegenüber so schwer verletzte, dass dieser noch am Abend operiert werden musste. Lebensgefahr besteht für den 27-Jährigen nicht. Symbolbild: © Foto+TV Agentur NTOi.de

Den 23-Jährigen nahm die Polizei noch am Tatort fest. Die Staatsanwaltschaft Köln beantragte einen Haftbefehl unter dem Vorwurf der gefährlichen Körperverletzung. Über das Ergebnis der Vorführung, welche im Verlaufe des Nachmittages erfolgt, wird nachberichtet.

Update: Das Amtsgericht in Gummersbach verkündete  gegen den Tatverdächtigen Untersuchungshaft. Der 23-Jährige wird in  die Justizvollzugsanstalt Wuppertal eingeliefert.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 2309 · 07 2 · # Montag, 16. Juli 2018