Eine Verkehrskontrolle auf der Kölner Straße in Bergneustadt endete am Dienstag 14.08.2018 neben zwei Blutproben mit zwei Strafanzeigen wegen Widerstandes und einer Ingewahrsamnahme. Gegen 14:05 Uhr war einer Streifenwagenbesatzung ein PKW aufgefallen, der trotz trockener Witterung mit laufenden Scheibenwischern unterwegs war. Die Fahrerin, eine 50-Jährige aus Bergneustadt, stand so stark unter Alkohol- und Betäubungsmittel, dass sie sich nur schwer auf den Beinen halten konnte. Im Verlaufe der Kontrolle geriet der drei Jahre ältere Beifahrer derart in Rage, dass er in Richtung eines Beamten schlug. Symbolbild: © Foto+TV Agentur NTOi.de

Als die Polizisten den Bergneustadter daraufhin überwältigten und ihm Handschellen anlegten, ging auch die Fahrerin mit Schlägen und Tritten gegen die Beamten vor. Eine Beamtin erlitt bei den Vorkommnissen eine leichte Verletzung.

Während der 53-Jährige die Polizeiwache nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder verlassen konnte, verbrachte die Fahrerin noch einige Stunden zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam. Ihr wurden zudem zwei Blutproben entnommen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 711 · 07 2 · # Montag, 15. Oktober 2018