Bei Streit mit Messer nach der Wiedenester Meile leicht verletzt! Mit leichten Stichverletzungen begab sich am Sonntagmorgen 02.09.2018 ein 28-Jähriger in das Gummersbacher Krankenhaus – er war zuvor in BergneustadtWiedenest mit unbekannten Männern in Streit geraten. Symbolbild: © Foto+TV Agentur NTOi.de

Der Bergneustädter gab an, dass er nach dem Besuch der “Wiedenester Meile” zu Fuß auf Olper Straße in Richtung Bergneustadt unterwegs war. Ihm folgten drei Männer, die ihn gegen 02:45 Uhr kurz vor der Bibelschulkurve ansprachen und um eine Zigarette baten. 

Aus der Situation entwickelte sich ein Streit, in dessen Verlauf einer der Männer den Geschädigten mit einem Messer verletzte. Der 28-Jährige konnte das Krankenhaus nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen.

  • Die drei Männer sollen alle um die 25 Jahre alt und etwa 180 cm groß gewesen sein. Sie hatten dunkle Haare und sprachen lediglich gebrochenes Deutsch. Einer der Personen hatte sehr kurze Haare und war mit einer bordeauxroten Jacke bekleidet.
  • Die zweite Person hatte ebenfalls einen Kurzhaarschnitt und trug eine dunkle Jacke.
  • Der dritte Mann hatte eine schulterlange Frisur und war mit einer dunklen Jogginghose sowie einem dunklen Kapuzenpullover bekleidet.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gummersbach unter der Telefonnummer 02261-81990.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 3437 · 07 3 · # Dienstag, 16. Oktober 2018