Die Handball-Bundesliga-Saison 2018/19 hat Fahrt aufgenommen. Nach sechs Spieltagen ist jedoch beim VfL Gummersbach der Knoten noch nicht geplatzt, wie man sich das erhofft hat. Auch am kommenden Donnerstag, den 27. September, um 19:00 Uhr erwartet die Gummersbacher ein ambitionierter Gegner. Am siebten Spieltag trifft das Team um Coach Denis Bahtijarevic in der SCHWALBE arena auf den SC DHfK Leipzig. Archivbilder: © Christian Sasse alias ´Der Sasse´ Foto+TV Agentur NTOi.de – Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: redaktion@news-on-tour.de

.


VfL-Torhüter Matthias Puhle gibt sich vor der Partie kämpferisch: „Zu Hause haben wir immer eine gute Chance, wenn wir es schaffen über Kampf und Einsatz unsere Leistung abzurufen.“

 


Seit dem Aufstieg der Leipziger in die 1. Bundesliga zur Saison 2015/16 beendeten die Sachsen ihre Spielzeiten mit den Plätzen elf und zwei Mal hintereinander Position acht stets im Mittelfeld der Liga. Ihre Ziele setzen die Leipziger auf ihre stetige finanzielle und sportliche Weiterentwicklung. „Das ist unser innerer Antrieb“, erklärte Leipzig-Geschäftsführer Karsten Günther (Foto) vor der Saison im Sachsen Fernsehen: „Und natürlich träumen wir davon, den ein oder anderen Großen in der Arena Leipzig zu Fall bringen zu können.“

Einem dieser Großen konnten die Leipziger am fünften Spieltag sogar auswärts einen Punkt abknöpfen. „Leipzig ist eine spielerisch starke Mannschaft, was sie nicht zuletzt mit dem Unentschieden gegen die Rhein Neckar Löwen bewiesen haben“, weiß Puhle um die Vorzüge der Leipziger.

Trotz des Punktgewinns in Mannheim ist der Saisonstart des SC DHfK, ähnlich wie beim VfL, nicht in allen Teilen nach Plan gelaufen. Mit bisher 3:9 Punkten hat Leipzig eine ähnlich magere Ausbeute wie Gummersbach mit 2:10 Punkten vorzuweisen. Den einzigen Sieg feierten die Leipziger gegen Aufsteiger Bietigheim. Als suboptimal reihen sich vor allem die Heimniederlagen gegen Stuttgart und zuletzt gegen Wetzlar ein.

Auch der VfL will sich als Stolperstein für die Gäste aus Leipzig erweisen. Dass dazu alles passen muss, weiß auch Puhle. „Wir haben das Potenzial in der Mannschaft, das zeigt sich immer wieder, doch müssen wir Konstanz in unser Spiel bringen“, so der VfL-Keeper: „Wenn dann noch die Zuschauer dazu kommen, haben wir eine gute Chance das Spiel für uns zu entscheiden.“

Quelle: VfL Gummersbach

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 717 · 07 2 · # Donnerstag, 13. Dezember 2018