Vier Tage vor dem Besuch des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan am Samstag 29.09.2018  in Köln mit angemeldeten Protestkundgebungen gibt es noch offene Fragen, die erhebliche Auswirkungen auf die Einsatzplanungen der Polizei Köln haben. Archivbilder: © Christian Sasse alias ´Der Sasse´ Foto+TV Agentur NTOi.de – Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: redaktion@news-on-tour.de

Polizeipräsident Uwe Jacob äußerte sich am Dienstag in Köln zu den Vorbereitungen: “Wir haben konkrete Vorstellungen, wie wir am kommenden Samstag den schwierigen Spagat hinbekommen, den Staatsgast sowie die angemeldeten Versammlungen zu schützen, ohne das Kölner Leben mehr als unbedingt erforderlich einzuschränken.”

Der Polizeipräsident erklärte weiter, dass er sich dafür stark mache, alle Betroffenen schnellstmöglich zu informieren. Klarheit werde es erst geben, wenn die Polizei alternative Konzepte beiseitelegen könne, die man aufgrund offener Fragen zum Ablauf des Staatsbesuchs noch aufrechterhalten müsse.

>>> weiter gehts aus Seite 2 >>>

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 1235 · 07 3 · # Freitag, 14. Dezember 2018