Die oberbergische Polizei hat am Donnerstag 27.09.2018 in Gummersbach (Oberbergischer Kreis/NRW) eine nicht unbeachtliche Menge Drogen sichergestellt. Ein anonymer Hinweis brachte die Ermittler in eine Ferienhausanlage in Gummersbach. Dort sollte Cannabis angepflanzt werden. In der Anlage entdeckten die Polizisten in den Räumlichkeiten eines 51-jährigen Gummersbachers elf Cannabispflanzen. Symbolbild: © Foto+TV Agentur NTOi.de

Darüber hinaus fanden die Beamten nicht geringe Mengen Amphetamin, Ecstasy, Marihuana, sowie Chemikalien, die zur Herstellung von Amphetamin benötigt werden. Zusätzlich stellte die Polizei bei dem 51-Jährigen 1,5 Liter Amphetaminöl sicher. Diese Menge reicht aus, um mindestens 10.000 Konsumeinheiten herzustellen. Der 51-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Auf ihn wartet nun ein Verfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 2791 · 07 6 · # Freitag, 19. Oktober 2018