Ein 25-Jähriger besuchte am Sonntagabend ein Etablissement in der Gallettistraße in Gotha.  Da er bereits ein Hausverbot hatte, wurde dem jungen Syrer der Zutritt zu “Pussy Club” verwehrt. Aus Frust über die Abweisung warf der Mann einen Stein gegen die hintere Glastür, welche zu Bruch ging. Der Schaden beläuft sich auf 500 Euro. Symbolbild: © Foto+TV Agentur NTOi.de

Als die Polizei dem jungen Mann einen Platzverweis erteilte, weigerte er sich, diesem nachzukommen. Er wurde in Gewahrsam genommen und verbrachte die Nacht in der Arrestzelle…

Ein Drogentest verlief positiv und in der Tasche des Mannes wurde ein Springmesser aufgefunden. Die Polizei ermittelt nun wegen Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung und Verstoß gegen das Waffengesetz.

Quelle: Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Gotha

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 526 · 07 2 · # Dienstag, 13. November 2018