Wegen seines aggressiven Verhaltens wurde am Montagmorgen ein 33-Jähriger in das Polizeigewahrsam in Nümbrecht eingeliefert. Er war zuvor unter Alkoholeinfluss stehend an seinem verunfallten PKW angetroffen worden. Ein Zeuge hatte der Polizei kurz nach Mitternacht einen verunfallten und im Graben der Huppichterother Straße stehenden PKW gemeldet. Am Unfallort traf die Polizei den 33-jährigen Nümbrechter an, der unter Alkoholeinfluss stand und den Beamten sofort aggressiv gegenüber trat. Symbolbild: © Foto+TV Agentur NTOi.de

Mit der Durchführung einer Blutprobe zeigte sich der Mann nicht einverstanden und wehrte sich durch Tritte, die die Beamten jedoch verfehlten. Da er auch nach der Blutprobenentnahme immer noch sehr aufgebracht und aggressiv war, musste er zur Verhinderung von Straftaten den Rest der Nacht im Polizeigewahrsam verbringen. Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen zwar auf den 33-Jährigen eingetragen sind, aber zu einem anderen Fahrzeug gehören; der PKW wurde sichergestellt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis / Oberberg
.

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 281 · 07 2 · # Mittwoch, 19. Dezember 2018