Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 555 ist am Montagvormittag 04.02. 2019 ein Autofahrer (54) tödlich verletzt worden. Nach ersten Ermittlungen war der 54-Jährige gegen 11:15 Uhr mit seinem Porsche auf der A 555 in Richtung Bonn unterwegs. Aus derzeit unbekannten Gründen verlor er in Höhe des stillgelegten Rastplatzes Eichkamp die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Sportwagen geriet ins Schleudern und prallte am rechten Rand der Richtungsfahrbahn gegen einen Bordstein. Daraufhin überschlug sich das Auto und kam erst in einem angrenzenden Gebüsch zum Stillstand. Symbolbild: © Foto+TV Agentur NTOi.de

Ein sofort hinzugerufener Notarzt konnte nur noch den Tod des Unfallopfers feststellen. Zur Unfallaufnahme und Sicherung der Spuren war unter anderem auch das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln im Einsatz. Das Fahrzeugwrack ließen die Polizisten abschleppen. Kurzfristig war die betroffene Richtungsfahrbahn gesperrt. Die Beamten leiteten den auflaufenden Verkehr ab.

Die Unfallaufnahme war um 14:17 Uhr beendet. Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen zu dem Verkehrsunfall aufgenommen und sucht dringend Zeugen, die Angaben zu dem Geschehen machen können.

Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat 2, Telefonnummer 0221-2290 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de

Quelle: Polizeipräsidium Köln

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 855 · 07 2 · # Samstag, 15. Juni 2019