Kriminalpolizisten haben am Vormittag des 2. Mai im Stadtteil Weidenpesch in Köln einen Jugendlichen (15) vorläufig festgenommen. Ihm wird vorgeworfen, am Sonntagnachmittag (28. April) gegen 17:00 Uhr einen Obdachlosen (68) durch einen gezielten Tritt gegen den Kopf erheblich verletzt zu haben. Symbolbild: © Foto+TV Agentur NTOi.de

Den Ermittlern liegt inzwischen ein Video der Tat vor. Der Festgenommene war kurz nach der Tat mit drei anderen Jugendlichen in Tatortnähe kontrolliert worden. Er wird derzeit vernommen. Auch sein Komplize ist bereits identifiziert. Der Geschädigte befindet sich in einem Krankenhaus und wird intensivmedizinisch betreut.

Der Tat vorausgegangen war nach derzeitigem Sachstand ein Streit mit einer fünfköpfigen Gruppe Jugendlicher auf der Neusser Straße in Höhe der Stadtbahnhaltestelle Mollwitzstraße. Von dem Tritt getroffen, stürzte der Senior sofort zu Boden und blieb regungslos liegen.

Ein Komplize des Haupttäters soll dann ebenfalls auf den am Boden liegenden Mann eingetreten haben. Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar. Nach der Attacke rannten die Jugendlichen in Richtung der Rennbahnstraße weg.

Quelle: Polizeipräsidium Köln

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 323 · 07 3 · # Dienstag, 21. Mai 2019