Bergneustadt –  Am Dienstag (14.04.2009) führte der Verkehrsdienst der Polizei Gummersbach Geschwindigkeitsmessungen in Bergneustadt auf der B 256, Zubringer aus Richtung A4 nach Bergneustadt durch. 23 Fahrer waren hier zu schnell unterwegs. 18 Anzeigen und fünf Verwarnungsgelder waren die Folge.

 

Außerdem erhielten drei weitere Pkw-Fahrer eine Anzeige: Zwei von ihnen überholten im Überholverbot und einer telefonierte während der Fahrt mit seinem Handy. Am schnellsten unterwegs war ein Pkw-Fahrer aus Gummersbach, der mit 103 km/h statt der dort erlaubten 60 km/h fuhr. Ihn erwartet jetzt ein Bußgeldbescheid von 160 Euro, 3 Punkte in Flensburg und 1 Monat Fahrverbot.

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 1413 · 07 3 · # Freitag, 25. Mai 2018