PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD48c2NyaXB0PiAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHsgZ29vZ2xlX2FkX2NsaWVudDogImNhLXB1Yi02NDA3MDE4MDY4ODMzMjYxIiwgZW5hYmxlX3BhZ2VfbGV2ZWxfYWRzOiB0cnVlICB9KTsgPC9zY3JpcHQ+
PGg0PlRyYW5zbGF0ZS/DnGJlcnNldHplLi4uPC9oND48ZGl2IGlkPSJnb29nbGVfbGFuZ3VhZ2VfdHJhbnNsYXRvciIgY2xhc3M9ImRlZmF1bHQtbGFuZ3VhZ2UtZGUiPjwvZGl2Pg==
PGRpdiBzdHlsZT0icGFkZGluZy1ib3R0b206IDJweDsiPjxkaXYgaWQ9J2ZiLXJvb3QnPjwvZGl2PjxzY3JpcHQgYXN5bmMgZGVmZXIgY3Jvc3NvcmlnaW49J2Fub255bW91cycgc3JjPSdodHRwczovL2Nvbm5lY3QuZmFjZWJvb2submV0L2RlX0RFL3Nkay5qcyN4ZmJtbD0xJnZlcnNpb249djYuMCc+PC9zY3JpcHQ+PGRpdiBjbGFzcz0nZmItbGlrZScgZGF0YS1ocmVmPSdodHRwczovL3d3dy5mYWNlYm9vay5jb20vTkVXU29uVG91cicgZGF0YS13aWR0aD0nJyBkYXRhLWxheW91dD0nYnV0dG9uX2NvdW50JyBkYXRhLWFjdGlvbj0nbGlrZScgZGF0YS1zaXplPSdzbWFsbCcgZGF0YS1zaG93LWZhY2VzPSdmYWxzZScgZGF0YS1zaGFyZT0nZmFsc2UnPjwvZGl2PjwvZGl2Pg==
PGRpdj48ZGl2IHN0eWxlPSdkaXNwbGF5OiBpbmxpbmUtYmxvY2s7IGhlaWdodDogMjZweDsnPjxkaXYgc3R5bGU9J2hlaWdodDogMjZweDsgZmxvYXQ6IGxlZnQ7IHRleHQtYWxpZ246Y2VudGVyOyc+PGEgc3R5bGU9J2NvbG9yOiAjRkZGRkZGOycgaHJlZj0naHR0cDovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9zdWJzY3JpcHRpb25fY2VudGVyP2FkZF91c2VyPW50b2knPjxpbWcgc3JjPSdodHRwczovL25ld3Mtb24tdG91ci5kZS93cC1jb250ZW50L3BsdWdpbnMvd3BfeXQtZ3JhYmJlci9wdWJsaWMveXRfaWNvbl9yZ2IucG5nJyBoZWlnaHQ9JzI0Jz48L2E+PC9kaXY+PGRpdiBzdHlsZT0ncGFkZGluZy1sZWZ0OiA0cHg7aGVpZ2h0OiAyNnB4OyBmbG9hdDogbGVmdDsgdGV4dC1hbGlnbjpjZW50ZXI7IGNvbG9yOiAjRkZGRkZGOyBmb250LXNpemU6IDEwcHg7IGxpbmUtaGVpZ2h0OiAwLjllbTsgcGFkZGluZy10b3A6M3B4OycgdHJhbnNsYXRlPSdubyc+PGEgc3R5bGU9J2NvbG9yOiAjRkZGRkZGOycgaHJlZj0naHR0cDovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9zdWJzY3JpcHRpb25fY2VudGVyP2FkZF91c2VyPW50b2knPjxzcGFuIGNsYXNzPSdub3RyYW5zbGF0ZSc+VFYuTkVXUy1vbi1Ub3VyPGJyIC8+IDEzLjAwMCBBYm9zPC9zcGFuPjwvYT48L2Rpdj48L2Rpdj4=
PGRpdiBzdHlsZT0nZGlzcGxheTogaW5saW5lLWJsb2NrOyBoZWlnaHQ6IDU3cHg7Jz48ZGl2IHN0eWxlPSdoZWlnaHQ6IDU3cHg7IGZsb2F0OiBsZWZ0OyB0ZXh0LWFsaWduOmNlbnRlcjsgbGluZS1oZWlnaHQ6IDEuMWVtOyBtYXJnaW4tdG9wOiAxM3B4Oyc+U1VDSEU8aHIgc3R5bGU9J21hcmdpbjogMHB4OycgLz5UcmFuc2xhdGU8L2Rpdj48ZGl2IHN0eWxlPSdkaXNwbGF5OiB0YWJsZS1jZWxsOyBoZWlnaHQ6IDU3cHg7ZmxvYXQ6IGxlZnQ7IHRleHQtYWxpZ246Y2VudGVyOyBtYXJnaW4tdG9wOiAxM3B4OyBtYXJnaW4tbGVmdDogNHB4Oyc+ID0+PC9kaXY+PC9kaXY+
PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4KPCEtLSA3Mjh4OTAgTm9ULUdhZHMgLS0+CjxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIgogICAgIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmlubGluZS1ibG9jazt3aWR0aDo3MjhweDtoZWlnaHQ6OTBweCIKICAgICBkYXRhLWFkLWNsaWVudD0iY2EtcHViLTY0MDcwMTgwNjg4MzMyNjEiCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI3MDM5ODUzODI1Ij48L2lucz4KPHNjcmlwdD4KICAgICAoYWRzYnlnb29nbGUgPSB3aW5kb3cuYWRzYnlnb29nbGUgfHwgW10pLnB1c2goe30pOwo8L3NjcmlwdD4=
 
PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD48c2NyaXB0PiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHsgICAgICAgICAgZ29vZ2xlX2FkX2NsaWVudDogImNhLXB1Yi02NDA3MDE4MDY4ODMzMjYxIiwgICAgICAgICAgZW5hYmxlX3BhZ2VfbGV2ZWxfYWRzOiB0cnVlLCAgICBvdmVybGF5czoge2JvdHRvbTogdHJ1ZX0gICAgIH0pOw==


Eines ist sicher: Wenn Gastgeber Professor Hermann Bühlbecker (69, Foto links, Alleininhaber der Lambertz Gruppe in neunter Generation, zu seiner legendären Lambertz Monday Night in den Alten Wartesaal in Köln lädt, dann lassen sich auch die Hollywood-Celebrities nicht zweimal bitten. Sie alle lieben die einmalige Atmosphäre der glamourösesten Party Kölns! Und so flanierten am Montag 03.02.2020 über den Roten Teppich unter anderem Oscar-Gewinnerin, Emmy-Gewinnerin und dreifache Golden Globe-Preisträgerin Patricia Arquette (51, mit dunkler Brille), der für „L.A. Crash“ oscarnominierte Matt Dillon (55, Foto), die Oscar- und dreifach Golden Globe Preisträgerin Faye Dunaway (79), sowie Model, Schauspielerin und Charlie Chaplin Enkelin Kiera Chaplin. Fotos: Externer Link (el) Sabine Hoffmann [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de 

  • Patricia Arquette: „Ich hatte eine ganz besonders tolle Zeit: Ich durfte Kultur und Spaß in vollen Zügen genießen!“
  • Matt Dillon: „Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte. In Amerika sagen wir dazu nur ein Wort: „Amazing!“
  • Faye Dunaway: „Ich bin hin und weg von dem, was mein lieber guter Freund Hermann hier auf die Beine stellt. Für die Lambertz Monday Night ist keine Anreise zu weit!“

Neben den internationalen Filmgrößen gehörten ebenso ein „König“ und ein „Bad Boy“ zu den begehrten Fotomotiven des Abends: der frischgekrönte Dschungelkönig Prince Damien – der auf der Lambertz Monday Night auf seine „Dschungelkollegen“ wie Sven Ottke, Evelyn Burdecki, Olivia Jones oder Claudia Norberg traf – und US-Topmodel Jeremy Meeks. Zwei echte Nice Guys – von dem einen wusste man es bereits, der andere überraschte mit Bad Boy Aussehen, aber sehr weichem Kern.

.


Höhepunkt der Lambertz Monday Night war eine Haute-Couture-Show

.


Dschungelkönig Prince Damien (29) traf Claudia Norberg (Exfrau von Michael Wendler) wieder. Stets höflich und freundlich posierten alle Top-VIPs mit den extra angereisten Fans und den anderen anwesenden hochkarätigen Promis. Warum sie in die Domstadt kamen? Das ist schnell erklärt! „Dieser spezielle Mix von Hermann Bühlbecker macht’s – der ist wirklich einzigartig: Unternehmer, Politiker, Topmodels, Showbiz-Größen, Sportler und Celebrities, alle an einem Ort. Und Hermann ist der beste Gastgeber, den man sich wünschen kann“, brachte es Sportlegende Jürgen Hingsen auf den Punkt.

 


Gastgeber Professor Hermann Bühlbecker (69) mit Oscar- und dreifach Golden Globe Preisträgerin Faye Dunaway (79). Und natürlich auch die Lambertz Monday Night an sich setzt Maßstäbe: Die Schoko & Fashionshow, die in diesem Jahr unter dem Motto „Wild Chocolate“ stand, vereint faszinierende Couture von internationalen Designern, deren eigens für die Show entworfenen Kreationen aufwendig von Hand mit Lambertz- Gaumenfreuden wie Dominosteinen, Keksen oder Mozartkugeln bestückt wurden.

Apropos: FDP-Politiker Wolfgang Kubicki verriet seine besondere Beziehung zu Schokolade: „Ich esse einfach zu viel davon!“ Psst: Auch die Models naschten gerne vom Lambertz-Sweetsbuffet… „Die leckeren Lambertz-Naschereien lassen auch das Lampenfieber sinken“, so Ruth Bambi, die nur einen Tag vor der Lambertz Monday Night beim Kellern entdeckt und vom Fleck weg engagiert wurde.

 


George McCrae (75) “Rock Your Baby” performte mit Golden Globe-Gewinnerin Nastassja Kinski (59) “Live on Stage”. Präsentiert wurden die Show-Outfits außerdem von Topmodels wie Anna Hiltrop, „Germanys next Topmodel“-Siegerinnen und Teilnehmern wie Kim Hnizdo, Toni Dreher und Julianna Townsend oder „Maleficent 2“-Schauspielerin Rebecca Kunikowski.

Premiere auf dem Laufsteg feierte Johannes Laschet, Sohn des NRW-Ministerpräsidenten Armin Laschet. Vor den Augen seines Vaters gelang ihm sein Debüt nach Maß. Obwohl er vor der Show doch ziemlich aufgeregt war: „Gestern beim Pre-Dinner war ich noch total entspannt – aber heute ist noch viel mehr los. Da steigt nicht nur die Lautstärke backstage, sondern auch der Puls.“ Gemeistert hat er es nichtsdestotrotz bravourös! Begleitet von artistischen Einlagen, Tanz und Livegesang stieg auch die Temperatur im Saal – spätestens dann als Hottie Jeremy Meeks den Catwalk enterte und der allen eine wunderbare Botschaft mit auf den Weg gab: „Never give up!“ …

Auch der isländische Fußball-Star Rurik Gislason ließ viele Frauenherzen höher schlagen. Der Beau präsentierte erstmals öffentlich auf einem Event seine neue Freundin. „Ich glaube, so heiß wie in den diesem Jahr war die Show noch nie“, verriet Anna Hiltrop, die in einem Hauch von Nichts mit Glitzer-Overknees und Schmetterlingsflügeln den Hingucker des Abends lieferte.

>> Weiter geht es auf Seite 2 >>>

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 

PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD48IS0tIE5FV1Mtb24tVG91ciBDb250ZW50ZW1wZmVobHVuZyAtLT48aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSIgICAgIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrIiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi02NDA3MDE4MDY4ODMzMjYxIiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI5MTM0MzIxOTE5IiAgICAgZGF0YS1hZC1mb3JtYXQ9ImF1dG9yZWxheGVkIj48L2lucz48c2NyaXB0PihhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7PC9zY3JpcHQ+



PCEtLSBwbGlzdGEgd3AgVmVyc2lvbiAxLjUuMTAgLS0+PGRpdiBkYXRhLXdpZGdldD0icGxpc3RhX3dpZGdldF9zdGFuZGFyZF8xIj48L2Rpdj4KCQkJCQkKPHNjcmlwdCB0eXBlPSJ0ZXh0L2phdmFzY3JpcHQiPgooZnVuY3Rpb24oYyl7dmFyIGcscz0nc2NyaXB0Jyx3PXdpbmRvdyxuPWMubmFtZXx8J1BMSVNUQSc7aWYoIXdbbl0pe3dbbl09YztnPXcuZG9jdW1lbnQuZ2V0RWxlbWVudHNCeVRhZ05hbWUocylbMF07cz13LmRvY3VtZW50LmNyZWF0ZUVsZW1lbnQocyk7cy5hc3luYz10cnVlO3MudHlwZT0ndGV4dC9qYXZhc2NyaXB0JztzLnNyYz0ody5sb2NhdGlvbi5wcm90b2NvbD09PSdodHRwczonPydodHRwczonOidodHRwOicpKycvL3N0YXRpYycrKGMub3JpZ2luPyctJytjLm9yaWdpbjonJykrJy5wbGlzdGEuY29tL2FzeW5jJysoYy5uYW1lPycvJytjLm5hbWU6JycpKycuanMnO2cucGFyZW50Tm9kZS5pbnNlcnRCZWZvcmUocyxnKTt9Cn0oewogICAgInB1YmxpY2tleSI6ICIwYzY3MTIwNmJkY2UyNGJhNGRkOTBlODEiLAoJIml0ZW0iOiB7Im9iamVjdGlkIjoxMzU5NjEsInRpdGxlIjoiTGFtYmVydHogTW9uZGF5IE5pZ2h0ICMyMiAoS1x1MDBmNmxuKSBIb2xseXdvb2QgU3RhcnMgZmVpZXJ0ZW4gV2lsZCBDaG9jb2xhdGUgUGFydHkgaW0gV2FydGVzYWFsIGFtIERvbSIsInRleHQiOiJcclxuRWluZXMgaXN0IHNpY2hlcjogV2VubiBHYXN0Z2ViZXIgUHJvZmVzc29yIEhlcm1hbm4gQlx1MDBmY2hsYmVja2VyICg2OSwgRm90byBsaW5rcywgQWxsZWluaW5oYWJlciBkZXIgTGFtYmVydHogR3J1cHBlIGluIG5ldW50ZXIgR2VuZXJhdGlvbiwgenUgc2VpbmVyIGxlZ2VuZFx1MDBlNHJlbiBMYW1iZXJ0eiBNb25kYXkgTmlnaHQgaW4gZGVuIEFsdGVuIFdhcnRlc2FhbCBpbiBLXHUwMGY2bG4gbFx1MDBlNGR0LCBkYW5uIGxhc3NlbiBzaWNoIGF1Y2ggZGllIEhvbGx5d28iLCJ1cmwiOiJodHRwczpcL1wvd3d3Lm5ld3Mtb24tdG91ci5kZVwvMTM1OTYxXC9sYW1iZXJ0ei1tb25kYXktbmlnaHQtMjIta29lbG4taG9sbHl3b29kLXN0YXJ0cy1mZWllcnRlbi13aWxkLWNob2NvbGF0ZS1wYXJ0eS1pbS13YXJ0ZXNhYWwtYW0tZG9tXC8iLCJpbWciOiJodHRwczpcL1wvd3d3Lm5ld3Mtb24tdG91ci5kZVwvd3AtY29udGVudFwvdXBsb2Fkc1wvMjAyMFwvMDJcL2xhbWJlcnR6LW1vbmRheS1uaWdodC0yMDIwX250b2lfMDFfYWx0ZS1hcnRlc2FhbC1rb2Vsbi01MDB4Mjg5LmpwZyIsImNhdGVnb3J5IjoiTkVXUy1Lb2Vsbi5kZSxcdTAwZGNiZXJyZWdpb25hbCIsInB1Ymxpc2hlZF9hdCI6MTU4MDgyMDkyOSwidXBkYXRlZF9hdCI6MTU4MDgyMjAwM30KfSkpOwo8L3NjcmlwdD4K


06 4707 · 07 20 · # Mittwoch, 3. Juni 2020