Für Fahranfänger in der zweijährigen Probezeit und generell im Alter unter 21 Jahren gilt ab dem 01.08.2007 ein absolutes Alkoholverbot am Steuer. Verstöße gegen die Null-Promille-Grenze werden mit 125 Euro Bußgeld und zwei Punkten in der Flensburger Verkehrssünderkartei geahndet.

 

Für Fahranfänger, die alkoholisiert ein Kraftfahrzeug führen, verlängert sich die Probezeit von zwei auf vier Jahre. Darüber hinaus müssen die Betroffenen ein Aufbauseminar belegen, um ihre Fahrkenntnisse “aufzupolieren”. Nach der Vollendung des 21. Lebensjahres gelten, sofern die Probezeit dann abgelaufen ist, die für alle Fahrzeugführer gültigen Regeln.

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 1645 · 07 7 · # Freitag, 25. Mai 2018