Wipperfürth – Das Handy wurde zum Verhängnis! Am 12.09.2007, um 21.05 Uhr, befuhr ein 39-jähriger Mann mit seinem Pkw die Hochstraße in Wipperfürth. Da er während der Fahrt verbotenerweise ein Handy ans Ohr hielt und offensichtlich telefonierte, wurde er angehalten.

 

Dabei wurde festgestellt, dass er unter Alkoholeinwirkung stand. Ein Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von 0,55 mg/l. Das hatte die Entnahme einer Blutprobe und die Beschlagnahme seines Führerscheins zur Folge.

 

Quelle: KPB Oberbergischer Kreis

 

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 995 · 07 2 · # Dienstag, 16. Oktober 2018