Kölner Ring: Im November zwei A3-Vollsperrungen

 

Köln (straßen.nrw). Für Brückenbauarbeiten wird der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen an zwei Novemberwochenenden die A3 sperren. Zwischen den Autobahnkreuzen Leverkusen und Köln-Ost kann dann kein Auto fahren. Die Sperrungen beginnen jeweils am späten Freitagabend und dauern bis zum frühen Montagmorgen. Es handelt sich um die Wochenenden 6. bis 9. und 20. bis 23. November. Die Strassen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg empfiehlt dem Fernverkehr, den Baustellenbereich großräumig zu umfahren.

 

Einzelheiten zum Ablauf der Sperrungen und zu den Umleitungsstrecken werden in Kürze veröffentlicht. Zum Hintergrund: Seit dem Sommer 2008 entstehen in der Nähe der Anschlussstelle Köln-Mülheim zwei neue Bahnbrücken. Diese sollen an den beiden Sperr-Wochenenden auf die neuen Widerlager gesetzt werden. Der Neubau der beiden Brücken war notwendig geworden, weil die alten für die demnächst auf acht Fahrstreifen verbreiterte A3 zu kurz wären.

 

Quelle: Laurenz Braunisch, Landesbetrieb Straßenbau NRW

 

 

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 2137 · 07 3 · # Freitag, 19. Oktober 2018