Patientenverfügung: Endlich gesetzlich geregelt

 

Gummersbach – Zum 1. September 2009 ist ein Gesetz zur Regelung von Patientenverfügungen in Kraft getreten. Danach hat der Patientenwille bzw. das Selbstbestimmungsrecht oberste Priorität. Und nun ist klar, dass es keinerlei „Reichweitenbeschränkung“ gibt.

 

 

Was das bedeutet und was überhaupt bei der Erstellung einer Patientenverfügung zu beachten ist, darüber wird ein Vortrag mit Diskussion der Senioren- und Pflegeberatung der Stadt Gummersbach informieren. Die kostenfreie Veranstaltung findet am Mittwoch, 28. Oktober 2009, um 15.00 Uhr im Seniorentreff am Rathaus (Rathausplatz 3) statt. Referent ist der Diplom-Psychologe Axel Ganter. Weitere Information unter Tel. 02261/87-1548.

 

Quelle: Siegfried Frank,  Fachdienst Öffentlichkeitsarbeit und Beschwerdemanagement der Stadt Gummersbach

 

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 1680 · 07 3 · # Sonntag, 22. April 2018