Morsbach – Am 02.10.2007 befuhren gegen 07:40 Uhr ein 42-jähriger Pkw-Fahrer und ein 29-jähriger Lkw-Fahrer die Hauptstraße in Holpe aus Richtung Appenhagen kommend in Richtung Erblingen. In Höhe des Denkmalweges kam es zum Auffahrunfall zwischen den Unfallbeteiligten. Der hinter dem Pkw fahrende Lkw-Fahrer gibt bei der Unfallaufnahme an, dass der Vorausfahrende seine Geschwindigkeit plötzlich, fast bis zum Stillstand, reduziert habe.

 

Trotz einer Vollbremsung konnte er ein Auffahren nicht mehr verhindern. Der aufgebrachte Pkw-Fahrer gab an, dass der Lkw über einen längeren Zeitraum sehr nah aufgefahren sei.  Zu dem Bremsvorgang machte er keine Angaben. Allerdings soll der 29-Jährige ihn nach dem Unfall geschlagen haben. Diesbezüglich wird eine gesonderte Anzeige wegen Körperverletzung gefertigt. Es entstand mittlerer Sachschaden.

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 1339 · 07 2 · # Donnerstag, 18. Oktober 2018