Hückeswagen – Am 11.01., um 01:30 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiwache Wipperfürth einen 33-jährigen Pkw-Führer in Hückeswagen, An der Schloßfabrik. Der Hückeswagener wirkte geistesabwesend und konnte der Kontrolle nur mit Mühe folgen.

 

Den Grund fanden die Beamten schnell heraus. Im Pkw fanden sie 60 Gramm Marihuana, 25 Gramm Amphetamine und 175 Gramm Haschisch. Der Wert beträgt etwa 1300 Euro. Um das Gewicht der Drogen zu ermitteln, benutzten die Beamten die im Fahrzeug vorgefundene elektronische Feinwaage.

 

Da sich der Hückeswagener vor Antritt der Fahrt an seinen Vorräten bedient hatte, ordneten die Polizisten eine Blutprobe an und unterbanden die Weiterfahrt. Der 33-Jährige wurde festgenommen, nach der Vernehmung aber wieder entlassen. Gegen ihn wird ein Strafverfahren wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss und dem Besitz von Rauschmitteln eingeleitet.

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 1199 · 07 2 · # Samstag, 13. Oktober 2018