Radevormwald – Am 11.04.2008,befand sich gegen 22:10 Uhr ein 44-jähriger Mann aus Radevormwald zu Fuß auf dem Heimweg. Er kam aus der Innenstadt, als er auf der Bahnhofstraße, in Höhe eines Kiosks, von einem entgegenkommenden Mann unvermittelt angegriffen und mehrfach in das Gesicht geschlagen wurde. Nachdem er zu Boden gefallen war, trat ihn der Unbekannte gegen den Kopf. Er flüchtete anschließend in Richtung des Busbahnhofs.

 

Der 44-Jährige erlitt leichte Verletzungen, die er nach eigenen Angaben von einem Arzt behandeln lassen wollte. Der Schläger war ihm vom Ansehen her bekannt, sodass er ihn detailliert beschreiben konnte. Heute Morgen nahm sich ein Bezirksbeamter der Wache Radevormwald der Sache an. Er kehrte bereits wenige Stunden später “mit den Personalien des Beschuldigten im Gepäck” zurück. Das Verfahren richtet sich nunmehr gegen einen 25-jährigen Mann aus Radevormwald.

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 1007 · 07 2 · # Freitag, 19. Oktober 2018