BPOL-FL: Schleswig BAB 7 - Rauschgift (Drogen) in Obstkartons geschmuggelt.
Rauschgift in Obstkartons geschmuggelt. Am Freitag 11.01.2013 kontrollierte gegen 22.30 Uhr eine Streife der Bundespolizei auf der Autobahn (BAB 7 – Schleswig) einen schwedischen Volvo Kombi mit Fahrtrichtung Dänemark. Im Fahrzeug saßen ein Mann und eine Frau. Beide wiesen sich mit rumänischen Identitätskarten aus. Auf der Rücksitzbank und im Kofferraum entdeckten die Bundespolizisten zahlreiche “Bananenkartons”. Bei der eingehenden Durchsuchung kamen jedoch keine Bananen sondern Rauschgift zum Vorschein. Insgesamt wurden in den 29 Obstkartons 174 kg Khat sichergestellt. Der 39-jährige rumänische Fahrer und seine 19-jährige Begleiterin wurden vorläufig festgenommen. Das Rauschgift hätte einen Schwarzmarktwert in Dänemark von mehr als 10.000 Euro gehabt. Foto: Bundespolizei

Des Weiteren war das Autokennzeichen im Schengener Informationssystem zur Fahndung ausgeschrieben. Die weiteren Ermittlungen wurden durch das Zollfahndungsamt Hamburg – Dienstsitz Kiel geführt.

 

Quelle: Bundespolizeiinspektion Flensburg

 

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 1165 · 07 2 · # Freitag, 20. April 2018