Marienheide – Am 28.01.09 befuhr  gegen 16:00 Uhr ein Zeuge die Wipperfürther Straße in Marienheide. In einer Rechtskurve sah er einen verunfallten Pkw und hielt an. Während der Zeuge ein Warndreieck aufstellte, entfernte sich der Unfallfahrer zu Fuß von der Unfallstelle. Der Zeuge informierte daraufhin die Polizei.

 

Der 53-jährige Fahrer konnte in der Nähe der Unfallstelle angetroffen werden. Er war deutlich alkoholisiert. Ein Alkoholtest ergab zwei Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt, eine Blutprobe angeordnet. Vermutlich verlor der 53-Jährige aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit in Verbindung mit Alkohol in einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Pkw und schleuderte über die Gegenfahrspur gegen die dortige Schutzplanke. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden, an der Schutzplanke in Höhe von ca. 800 Euro.

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 1657 · 07 2 · # Samstag, 26. Mai 2018